Elektro Board – Modelle und Hersteller

Welche technischen Unterschiede gibt es bei den Modellen?

Das Self Balancing Scooter ist noch relativ neu auf dem Markt, es gibt daher nur sehr weniger Tests und Berichte über diese Modelle. Im Regelfall werden die Self Balancing scooter in China oder in anderen Ländern in Sein produziert. Da dies aber heutzutage auf fast alle elektronischen Geräte zutrifft, brauchst du dir über die Qualität der Self Balancing scooter keine Sorgen machen. Die einzige Komponente der Self Balancing scooter, die Probleme bereiten kann, ist der Akku, daher sollte man auf diesen ein besonderes Auge werfen. Im Normalfall kannst Du die Batterie des Elektro Board in Deutschland prüfen und bei Gelegenheit auch austauschen lassen, da die Batterie das Herzstück des Elektro Board darstellt. Ein Elektro Board wiegt normalerweise ungefähr 10 kg und kann eine maximale Last von ungefähr 120 kg tragen. Mit einem Elektro Board kannst du, abhängig vom Gewicht, zwischen 10-15 km/h schnell die Straßen unsicher machen. Das Mini Segway trägt dich dabei ungefähr 15-20 km lang, was aber auf jeden Fall für ein tolles Fahrvergnügen sorgt. Da Du mit dem Mini Segway nicht besonders schnell fahren kannst, benötigst du für diese Strecke auch entsprechend mehr Zeit. Die Ladezeit beträgt ungefähr 2-3 Stunden.
Die preiswerten Modelle haben meist die selben Eigenschaften und werden auch im selben Land produziert. Hochwertige Mini Segway, die etwas mehr kosten, verfügen über eigebaute Extras, wie z.B. eine externe LED-Beleuchtung, die bei Nacht Sicherheit und Schutz bietet. Für das ganz besondere Fahrerlebnis gibt es auch Self Balance Scooter mit eigebauten Bluetooth-Lautsprechern. Du kannst diese mit deinem Smartphone verbinden und beim Fahren Musik hören.

Was ist bei einem Mini Segway wichtig?

Du solltest dir vor dem Kauf eines Segway genau überlegen, was es für dich erfüllen soll. Ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis bietet in jedem Fall der Smart Scooter. Falls du etwas mehr Geld ausgeben möchtest, ist das Self Balancing Board sehr zu empfehlen. Dieses bewegt sich meist in der oberen Liga des Segways und bietet ein besseres Fahrerlebnis. Für noch mehr Geld kannst du dir ein Smartboard Mini Segway anschaffen. Die teuerste Kategorie ist in jedem Fall der Rapid Teck Scooter. Überlege dir daher zuerst, wie die technischen Eigenschaften bei einem Mini Segway sein sollen. Wie viel Ladekapazität soll der Akku haben? Davon hängt in erster Linie natürlich ab, wie weit du damit fahren kannst. Es macht also Sinn, Geld in einen guten Akku mit einer hohen Ladekapazität zu investieren, um später keine Enttäuschung zu erleben. Beachte bitte, dass eine höhere Geschwindigkeit auch zu einem höheren Energieverbrauch führt. Bewegst du dich also schneller, so hast du eine geringere Reichweite. Achte auch auf das zulässige Gesamtgewicht, um das Segway nicht unnötig zu belasten oder dich einer Gefahr auszusetzen. Hast du dich für die technischen Daten erstmal entschieden, so kannst du die äußerlichen Besonderheiten auswählen. Dazu zählt in erster Linie die Farbe. Die Self Balance Scooter gibt es in fast jeder denkbaren Farbe, die meisten suchen sich diese jedoch in schwarz oder silber aus. Aufwendige Farben spiegeln sich hier auch im Preis wieder. Hinzu kommen noch Extras, wie z.B. eine externe Beleuchtung, externe Lautsprecher oder ein Ablagefach in deinem Self Balance Scooter. Diese Extras kosten dich auch zusätzliches Geld beim Kauf des Segways. Manche dieser Extras kannst du, falls du handwerklich und technisch begabt bist, auch selbst ganz einfach anbringen. Wenn du dir aber die Zeit und Mühe dafür sparen möchtest, so bestelle das Hoverboard gleich mit dem passenden Zubehör. Achte beim Kauf auch auf den Stromadapter, da viele Geräte für den asiatischen Raum hergestellt werden.