Skip to main content

Wie funktioniert ein Hoverboard?

Wie funktioniert ein Hoverboard?

Bevor man überhaupt auf das Hoverboard steigt, sollte man es zunächst einmal voll aufladen. Handschuhe, Helm und Knieschoner sind zu Beginn ein Muss. Zudem sollte man sich eine gerade Fläche suchen, die am besten eine Wand in der Nähe hat, an der man sich beim Aufsteigen und dem anfänglichen Fortbewegen festhalten kann. Das Hoverboard hat zwar einen Mechanismus, der beim Ausbalancieren hilft, doch zunächst kann das Stehen auf ihm sehr wackelig werden. Nun kann das Board angeschaltet werden.

Stehen auf dem Hoverboard

Bei den meisten Modellen ist es egal, von welcher Seite man aufsteigt. Andere haben LED Leuchten, die anzeigen, wo vorne und hinten ist. Wenn man das berücksichtigt hat, nimmt man den starken Fuß zuerst. Mit diesem steigt man auf und zieht den anderen Fuß schnell nach. Gerades Stehen ist wichtig und auch die Füße sollten gleich richtig positioniert sein, da man auf dem Board nicht mehr korrigieren kann.

Die Fortbewegung

Gewichtsverlagerung nach vorne oder hinten bewegen das Hoverboard in die entsprechende Richtung, lehnt man sich nach hinten, bleibt es stehen. Je weiter man sich nach vorne beugt, desto schneller ist das Board. Zu Beginn sollte man es allerdings langsam angehen lassen.